header

Unser Kinderhaus bietet seit 2006 auch eine Betreuung für die ganz Kleinen an. Die Kinderkrippe, zuerst im Schwesternhaus und dann unter einem Dach mit dem Kindergarten, zog im Januar 2015 in ein neues Gebäude um. In vier Stammgruppen – den Regentröpfchen, den Schneeflöckchen, den Sternschnuppen und den Wirbelwinden – betreuen wir dort bis zu 48 Kinder ab einem Jahr.

 krippe

Neben den Gruppenräumen gibt es in unserer Krippe ein Kinderrestaurant, das zum Frühstücken und Mittagessen einlädt. In den Schlafräumen hat jedes Schlafkind seinen eigenen Platz und der Außenbereich des Hauses ist speziell für Krippenkinder gestaltet. Ein Bauraum inspiriert mit verschiedensten Materialien zum Gestalten und Bauen. Der Rollenspielraum lädt zum Verkleiden oder Kochen ein und die Phantasie erhält freien Lauf. Im Elementarbereich darf mit Wasser gespielt werden, im Atelier lässt es sich wunderbar malen und basteln. Im Bücherzimmer ist Zeit zum Schmökern, Vorlesen, Ausruhen. Der weitläufige Flur wird zur Rennstrecke für alles, was fährt. Außerdem ist das gesamte Gebäude barrierefrei gebaut – auch Kinder mit Behinderung sind hier willkommen.

Hell, freundlich und einladend: So sind die Räume in der Kinderkrippe. Sie sind ein Ort zum Wohlfühlen und fordern gleichzeitig dazu auf, selbstständig aktiv zu werden. Klare Strukturen helfen den Kindern, sich zu orientieren. Wir glauben: Weniger ist mehr!

Die Kinderkrippe ist Montags bis Donnerstags von 7.15 – 17.00 Uhr geöffnet, an Freitagen bis 16.00 Uhr.

Ihr Kind kann bei uns von drei Vormittagen in der Woche an bis zu 47,75 Wochenstunden betreut werden. Nur die Kernzeit von 8.45 – 12.00 Uhr ist verpflichtend. Die restlichen Stunden können sie im Rahmen der Öffnungszeiten nach persönlichen Bedürfnissen buchen. An einigen Nachmittagen werden Krippenkinder im Kindergarten bis zum Ende der Öffnungszeit betreut.

Folgende Daten benötigen Sie zur Anmeldung:

­